0
Hopp til hovedinnhold

Michael Rauhut

Professor

Professor i populærmusikk

 
Kontor:
K2033 ( Universitetsveien 25, Kristiansand )
Kontortid:
Veiledning og møter etter avtale

Lærer på doktorgradsprogrammet, representant for faglærere innenfor vitenskapelige disipliner. Jobber ved Institutt for rytmisk musikk. Mine arbeidsområder er musikvitenskap og populærmusikkforskning. Veileder og underviser på master- og doktorgradsstudiene i utøvende rytmisk musikk.

Publikasjonsliste (eksempler)

1. Monografier:

Ein Klang – zwei Welten. Blues im geteilten Deutschland, 1945 bis 1990, Bielefeld, transcript, 2016, 368 pp.

Das Kunden-Buch. Blues in Thüringen, Erfurt: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, 2011, 176 pp.

Rock in der DDR 1964 bis 1989, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2002, 147 pp.

Schalmei und Lederjacke. Udo Lindenberg, BAP, Underground – Rock und Politik in den achtziger Jahren, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 1996; new edition: Schalmei und Lederjacke. Rock und Politik in der DDR der achtziger Jahre, Erfurt: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, 2002, 352 pp.

Beat in der Grauzone. DDR-Rock 1964 bis 1972 – Politik und Alltag, Berlin: BasisDruck, 1993, 341 pp.

2. Antologier (som utgiver):

Ich hab’ den Blues schon etwas länger. Spuren einer Musik in Deutschland (with Reinhard Lorenz), Berlin: Ch. Links, 2008, 409 pp.

Bye bye, Lübben City. Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR (with Thomas Kochan), Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2004/2009 (new edition), 455/675 pp.

Peitsche Osten Liebe. Das Freygang-Buch (with André Greiner-Pol), Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2000, 320 pp.

Amiga. Die Diskographie der Rock- und Pop-Produktionen 1964 – 1990 (with Birgit Rauhut), Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 1999, 575 pp.

3. Kapitler (i antologier):

Undercover Agents for the Blues. Woher wir wissen, was die blauen Töne wert sind, in: Michael Fischer/Fernand Hörner (eds.): Deutsch-französische Musiktransfers/German-French Musical Transfers (Lied und populäre Kultur/Song and Popular Culture. Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs Freiburg, Jg. 57, 2012), Münster et al.: Waxmann, 2013, pp. 327–345.

Standing at the Crossroads. Konstruktionen von Authentizität in der deutschen Rezeption des Blues, in: Uta Daur (ed.): Authentizität und Wiederholung. Künstlerische und kulturelle Manifestationen eines Paradoxes, Bielefeld: transcript, 2013, pp. 215–236.

The Voice of the Other America: African-American Music and Political Protest in the German Democratic Republic, in:Timothy Brown/Lorena Anton (eds.): Between the Avant-Garde and the Everyday. Subversive Politics in Europe from 1957 to the Present, New York/Oxford: Berghahn Books, 2011, pp.92–108.

Baustein West und Bauplan Ost. Zur politischen Transformation jugendkultureller Stile in der DDR, in:Georg Maas/Jürgen Terhag (eds.): Musikunterricht heute, Volume 8: Zwischen Rockklassikern und Eintagsfliegen. 50 Jahre Populäre Musik in der Schule, Handorf: Lugert Verlag, 2010, pp. 73–82.

Dans på Titanic – Tamara Danz og Silly skrev et oppsiktsvekkende kapittel i DDR-rockens historie. In: DDR – Det det var. Østtysk kultur- og hverdagshistorie / Benedikt Jager, Jon Raundalen (red.), Oslo: Abstrakt forlag AS, 2009, s. 110–112.

Lass es bluten. Blues-Diskurse in West und Ost. In: Ich hab’ den Blues schon etwas länger. Spuren einer Musik in Deutschland / Michael Rauhut, Reinhard Lorenz (eds.), Berlin: Ch. Links, 2008, pp. 108–121.

Schwarz-weiße Netze. Afroamerikanische Musik als politisches Medium in der DDR. In: Globaler Gesang vom Garten der Freiheit. Anglo-amerikanische Populärmusik und ihre Bedeutung für die US-Außenpolitik / Werner Kremp, David Sirakov (eds.), Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier, 2008, pp. 231–249.

Tritt ein in den Dom. Der Rocksong als Message und Medium. In: Good-bye Memories? Lieder im Generationengedächtnis des 20. Jahrhunderts / Barbara Stambolis, Jürgen Reulecke (eds.), Essen: Klartext, 2007, pp. 427–442.

Kunst und Klassenkampf. Politische Prämissen musikalischer Unterhaltung im Rundfunk der DDR. In:„Wenn die Jazzband spielt…“. Von Schlager, Swing und Operette. Zur Geschichte der Leichten Musik im deutschen Rundfunk / Ulf Scharlau, Petra Witting-Nöthen (eds.), Berlin: Verlag für Berlin-Brandenburg, 2006, pp. 101–130.

Blues in der DDR. Kulturelle Symbolik, alltäglicher Gebrauch und politische Interpretation. In: Historische Jugendforschung. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, NF Band 1•2004 / Stiftung Jugendburg Ludwigstein und Archiv der deutschen Jugendbewegung (eds.), Schwalbach im Taunus: Wochenschau Verlag, 2006, pp. 351–372.

Rock in der DDR. Politische Koordinaten und alltägliche Dimensionen. In: Musik in Diktaturen des 20. Jahrhunderts / Michaela G. Grochulski, Oliver Kautny, Helmke Jan Keden (eds.), Mainz: Are Edition, 2006, pp. 174–193.

Kleine Fluchten. Vom Blues einer unruhevollen Jugend. In: Bye bye, Lübben City. Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR / Michael Rauhut, Thomas Kochan (eds.), Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2004, pp. 51–67.

Invisible Walls. Rock and Regionalisation in East Germany. In: Changing Sounds – New Directions and Configurations in Popular Music / Tony Mitchell, Peter Doyle (eds.), Sydney: University of Technology, UTS Printing Services, 2000, pp. 162–165.

DDR-Beatmusik zwischen Engagement und Repression. In: Kahlschlag. Das 11. Plenum des ZK der SED 1965. Studien und Dokumente, new edition / Günter Agde (ed.), Berlin: Aufbau Taschenbuch, 2000, pp. 122–133.

Die Entwicklung der Unterhaltungsmusik in der DDR (Rock, Jazz) und im Transformationsprozess. Expertise im Auftrag des Deutschen Bundestags der Bundesrepublik Deutschland, Enquete-Kommission „Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozess der deutschen Einheit“. Veröffentlicht in: Materialien der Enquete-Kommission „Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozess der deutschen Einheit“, Band IV,2 / Deutscher Bundestag (ed.), Baden-Baden: Nomos, 1999, pp. 1784–1814.

Looking East. The Socialist Rock Alternative in the 1970s. In: Popular Music – Intercultural Interpretations / Toru Mitsui (ed.), Kanazawa: Kanazawa University, 1998, pp. 343–348.

Ohr an Masse. Rockmusik im Fadenkreuz der Stasi. In: Rockmusik und Politik. Analysen, Interviews und Dokumente / Peter Wicke, Lothar Müller (eds.), Berlin: Ch. Links, 1996, pp. 28–47.

Music Knows no Borders. The Political Background of the GDR’s International Rock Concerts in the Late Eighties. In: Popular Music – Style and Identity / Will Straw et al. (eds.), Montreal: The Centre for Research on Canadian Cultural Industries and Institutions, 1995, pp. 233–235.

4. Artikler (i tidsskrifter):

Éléments de l’Ouest, construction de l’Est. Transformation politique des styles de cultures de jeunes en RDA, in: Allemagne d’aujourd’hui, 194/2010, pp. 138–144.

Held der Arbeiterklasse. Zur John-Lennon-Rezeption in der DDR. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, 27/2010 (05.07.2010), pp. 21–28.

Der schöne Schein des Echten. Zum kulturellen Gebrauch des Blues in Deutschland von 1945 bis 1990. In: Deutschland Archiv 1/2008, pp. 29–39.

Rockmusik in der DDR. Politische Koordinaten und alltägliche Dimensionen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B 28/1999, pp. 32–38.

Blues in Rot. Der Fall Gerulf Pannach und das Verbot der Klaus Renft Combo. In: Deutschland Archiv 5/1998, pp. 773–782.

„Wir müssen etwas Besseres bieten“. Rockmusik und Politik in der DDR. In: Deutschland Archiv 4/1997, pp. 572–587.

Sich engagieren statt engagieren lassen. Auskünfte der DDR-Rocksängerin Tamara Danz zu einer Resolution und ihren Folgen, In: News 2/1991. Forschungszentrum populäre Musik der Humboldt-Universität zu Berlin, pp. 14–18.

Modellfall DDR-Rockgeschichte. In: News 1/1991. Forschungszentrum populäre Musik derHumboldt-Universität zu Berlin, p. 9.

5. Internasjonale konferanser:

Inviterte foredrager blant annet i Tyskland, Norge, Danmark, Finland, USA, Mexico, Japan, Australia, Frankrike, Storbritannia, Tsjekkia, Polen, Brasil.

Faglige interesser

Populærmusikkhistorie; musikksosiologi; rock, pop, blues, jazz; populærmusikk og ungdomskulturer; populærmusikk og politikk; populærmusikk og sosialisme

Prosjekter

Prosjekter:

1. Popular Music and the Church: Politics, Culture, Theology

2. Images of the US in Popular Music Discourses

3. Popular Music in a Divided Germany, 1945–1990

Forskningsgrupper:

Popular Music Research Unit, Research Team "Popular Music Studies" (leder) http://www.uia.no/forskning/kunstfag/populaermusikkvitenskap

Vitenskapelige publikasjoner

  • Rauhut Michael Jugendkulturen und populäre Musik in der DDR (2018).
  • Rauhut Michael With God and Guitars: Popular Music, Socialism, and the Church in East Germany (2017). Popular music and society . ISSN 0300-7766. 40 (3), s 292 - 309 doi: 10.1080/03007766.2017.1300504
  • Rauhut Michael Die Stimme Amerikas (2016). PopHistory . ISSN 2197-7615. doi: http://pophistory.hypotheses.org
  • Rauhut Michael Standing at the Crossroads : Konstruktionen von Authentizität in der deutschen Rezeption des Blues (2013).
  • Rauhut Michael Undercover Agents for the Blues. Woher wir wissen, was die blauen Töne wert sind (2013).
  • Rauhut Michael Walls come tumbling down: challenges and chances in writing the history of popular music in East Germany (2013). IASPM Proceedings . ISSN 2225-0301. s 365 - 370
  • Rauhut Michael Baustein West und Bauplan Ost. Zur politischen: Transformation jugendkultureller Stile in der DDR (2012). Norsk tidsskrift for musikkforskning . ISSN 1893-8671. 1 (1), s -
  • Rauhut Michael The Voice of the Other America : African-American Music and Political Protest in the German Democratic Republic (2011).
  • Rauhut Michael Baustein West und Bauplan Ost : Zur politischen Transformation jugendkultureller Stile in der DDR (2010).
  • Rauhut Michael Held der Arbeiterklasse : Zur John-Lennon-Rezeption in  der DDR (2010). Aus Politik und Zeitgeschichte . ISSN 0479-611X. 27 s 21 - 28
  • Rauhut Michael Éléments de l’Ouest, construction de l’Est.Transformation politique des styles de culturesde jeunes en RDA (2010). Allemagne d'aujourd'hui . ISSN 0002-5712. (194), s 138 - 144
  • Rauhut Michael Dans på Titanic : Tamara Danz og Silly skrev et oppsiktsvekkende kapittel i DDR-rockens historie (2009).
  • Rauhut Michael Kleine Fluchten : Vom Blues einer unruhevollen Jugend (2009).
  • Rauhut Michael Der schöne Schein des Echten : Zum kulturellen Gebrauch des Blues in Deutschland von 1945 bis 1990 (2008). Deutschland Archiv . ISSN 0012-1428. 1 s 29 - 39
  • Rauhut Michael Lass es bluten: Blues-Diskurse in West und Ost (2008).
  • Rauhut Michael Schwarz-weiße Netze : Afroamerikanische Musik als politisches Medium in der DDR (2008).
  • Rauhut, Michael (2016). Ein Klang – zwei Welten. Blues im geteilten Deutschland, 1945 bis 1990. Transcript Verlag. ISBN 978-3-8376-3387-0. 366 s.
  • Rauhut, Michael (2011). Das Kunden-Buch : Blues in Thüringen. Landeszentrale für politische Bildung Thüringen. ISBN 978-3-937967-78-3. 176 s.
  • Rauhut, Michael (2009). Bye bye, Lübben City : Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR. ISBN 9783896027931. 675 s.
  • Rauhut, Michael Lorenz, Reinhard (2008). Ich hab den Blues schon etwas länger : Spuren einer Musik in Deutschland. 409 s.
  • Rauhut Michael Jugendkulturen und populäre Musik in der DDR (2018).
  • Rauhut Michael The Sound of a Peaceful Revolution: Did Popular Music Shake the Wall? – Keynote (2018).
  • Rauhut Michael Afroamerikanische Musik in Ostdeutschland (2018).
  • Rauhut Michael Popular Music and Socialist Secrecy: The Challenges of Archival Research (2018).
  • Rauhut Michael American Popular Music in the GDR (2018).
  • Rauhut Michael Etta Cameron: Die Stimme des anderen Amerika – Feature (2017).
  • Rauhut Michael Time was. Booklet zur CD/DVD "Monokel & Gäste: 40 Jahre Monokel – 70 Jahre Speiche", Berlin: Buschfunk 06909, 2017 (2017).
  • Rauhut Michael Determining Factors on Digital Change in the Music Industries : A Qualitative Analysis of the Kristiansand Roundtable Conferences (2017).
  • Rauhut Michael Amerikanische Musik in Deutschland (2017).
  • Rauhut Michael Amerikanische Populärmusik in der DDR (2017).

Sist endret: 27.06.2018 12:06

Send studiet på mail